Klinische Psychologin
Gesundheitspsychologin
Neuropsychologin

Biofeedback

Körperfunktionen sichtbar machen

Das Biofeedbacktraining ist dazu da, dass den Klienten Abläufe im Körper ersichtlich und bewusst gemacht werden können, wie die Atemfrequenz, die Herzfrequenz, der Hautleitwert, die Körpertemperatur und die Muskelspannung. Ziel dieser wissenschaftlichen Methode ist es, diese Funktionen willentlich kontrollieren zu lernen und sie dadurch positiv beeinflussen zu können. Das Training trägt durch aktives, selbstwirksames Eingreifen zum Wohlbefinden bei.


Ziel ist es, die erlernten Methoden im Alltag einsetzten zu können und Lebensqualität zu erhalten oder wieder zu erreichen. 

Einsatzgebiete für Biofeedback sind:

  • Stressprävention und-management
  • Entspannung (körperlich und psychisch)
  • Chronische Schmerzen
  • Migräne und Spannungskopfschmerz

Sehr gute Ergebnisse erzielt man vor allem bei Migräne und Spannungskopfschmerzen